Sonstiges

Reise zum Museum für die Geschichte der polnischen Juden in Warschau

14.-17. Mai (Himmelfahrt) 2015

Vor kurzem ist die spektakuläre Dauer-Ausstellung im Warschauer
Museum für die Geschichte der polnischen Juden eröffnet worden.
Eine von vielen Pressestimmen dazu ist als pdf angehängt.
Der SBG-Vorstand eine Reise nach Warschau organisiert, um diese Ausstellung zu besichtigen.
An Ort und Stelle werden wir 3 Nächte in zwei Hostels untergebracht sein (Doppel-und ein Dreibettzimmer). Es kostet ca. 22 bis 28 € pro Person pro Nacht. Beide Hostels liegen auf dem Gebiet des ehemaligen Ghettos, von dort braucht man nur wenige Minuten zu Fuß bis zum Museum.
Wer Interesse hat, an der Fahrt teilzunehmen, möge sich bis spätestens zum 30.1.2015 über unsere Mail-Adresse anmelden.
Es liegen bereits viele Anmeldungen vor!
 

 

Schriftliche Kleine Anfrage und Antwort des Senats

Veranstaltungssaal

Betr.:  Jüdisches Kulturhaus in der Flora Neumann Straße

Seit Dezember 2011 war das Jüdische Kulturhaus, die ehemalige Turnhalle der Israelitischen Töchterschule, so gut wie fertig gestellt. Erst am 14. Juni 2013 wurde sie offiziell eröffnet. Die Bürgerschaftsabgeordnete der Grünen, Antje Möller,  versuchte, die Gründe dafür zu erfragen.

PDF lesen...