Background Image

Jiddisch lernen in Hamburg

Gelegenheit, Jiddisch zu lernen und sich mit der jiddischen Sprache und Kultur zu beschäftigen, gibt es in Hamburg an der Volkshochschule sowie an der Universität (Institut für jüdische Philosophie und Religion sowie traditionell am Institut für Germanistik). Die wichtigsten Informationen sind nachfolgend aufgeführt. Näheres ist auch den fortlaufend erscheinenden Veranstaltungsverzeichnissen zu entnehmen.

 

Frühjahr/Sommer 2022

VHS, Karolinenstraße 35, U Messehallen - bei Präsenzveranstaltungen, ansonsten über Zoom:

 

Unter der Leitung von Matthias Heilmann:

Jiddisch B1 Stufe 1 (Online-Kurs über Zoom)

https://www.vhs-hamburg.de/kurs/jiddisch-b1-stufe-1/339519

Donnerstag 18:00-19:30 (24.2.2022 bis 2.6.2022, 14 Termine)

 

Jiddisch A2 Stufe 1 (Online-Kurs über Zoom)

https://www.vhs-hamburg.de/kurs/jiddisch-a2-stufe-1/339518

Donnerstag 19:45-21:15 (24.2.2022 bis 2.6.2022, 14 Termine)

 

 

Unter der Leitung von Martin Quetsche:

ab dem 16. Februar 2022 (Präsenzveranstaltung)

Jiddische Literatur (B2 - weiterführend): Die Lyrikerin Rayzel Zychlinski

mittwochs 19:00-21:15

Die im Jahr 1910 im polnischen Gombin geborene jiddische Dichterin Rajzel Zychlinski wird im Laufe ihres bewegten Lebens zur Weltbürgerin, bleibt aber immer der Sprache ihrer Kindheit im Shtetl treu. Der Bettler mit himmelblauen Augen, eine herumstreunende Katze, die herbstlich nackten Zweige des Weidenbäumchens – Razjel Zychlinskis liebevoller Blick gilt den manchmal schäbigen Randerscheinungen und der ihnen innewohnenden Größe. Ihre Themen ändern sich mit dem Holocaust, den Nachkriegswirren und der Übersiedlung in die USA. Was bleibt, sind ihre zutiefst menschliche Weltsicht und ihre Entwurzelung.

Jiddischkenntnisse erforderlich. In dem Kurs wird es u.a. Vertonungen von Zychlinski-Texten zu hören geben; auf Wunsch können wir ein Lied gemeinsam singen. Die Texte werden als glossierte Kopien zur Verfügung gestellt.

Materialkostenbeitrag € 10,-

 

außerdem: 2 Termine am 26./27. März 2022 (Präsenzveranstaltung)

Jiddische Aussprache für Vortrag, Gesang und Theater

samstags/sonntags 10:15-15:00

Lässt sich gute jiddische Aussprache heute überhaupt erlernen? Authentische Dialekte werden in Deutschland kaum noch gesprochen, aber viele Fehler lassen sich vermeiden. Neben Grundlagen des YIVO-Standards kommen Themen wie "Silben mit und ohne Vokal", "Warum Endungen so wichtig sind" oder "Konsonanten-Domino: Die rückwirkende Klangangleichung" zur Sprache. Außerdem wird es um typische Probleme gehen, die gerade Deutsch-Muttersprachler/-innen mit dem Jiddischen haben.

An zwei Wochenenden wird es Textarbeiten und Hörbeispiele geben; zur Hilfe kommen historische Dokumente von Yudl Mark und Mordche Schaechter. Jiddisch-Grundkenntnisse erforderlich; Materialkosten 5 €.

Tags: Jiddisch, Martin Quetsche, Matthias Heilmann, VHS Hamburg, Volkshochschule, lernen

Tags: Martin Quetsche, Matthias Heilmann, VHS Hamburg, Volkshochschule, Jiddisch lernen, Kurse